Wir sind angekommen am nördlichsten auf der Straße erreichbaren Punkt Europas! Es ist kalt, es weht ein stürmischer, eisiger Wind, aber es ist herrlich! Die ständig wechselnde Bewölkung, aufziehende Nebelschwaden, durchbrechende Sonnenstrahlen zaubern eine besondere Stimmung. Wir warten auf die Mitternachtssonne, doch in dieser Nacht zeigt sie sich nur für Augenblicke. Das Denkmal der Kinder der Welt soll Freundschaft, Zusammenarbeit, Hoffnung und Freude, über alle Grenzen hinweg darstellen.